DANKE für diesen schönen Abend

Zugabe bitte: Gerd Baumann und seine neue Band Parade in Fichters Kulturladen

image_pdfimage_print

Für seine Musik in dem Film „Wer früher stirbt, ist länger tot“ erhielt er den Deutschen Filmpreis: Gerd Baumann zählt zu den bekanntesten Filmmusik-Komponisten. Eigentlich naheliegend, dass er genau diese vielen Film-Werke nun endlich mal in ein Konzert zusammen-gepuzzelt hat. Lieblingsstücke sozusagen. Und die BESTE ZEIT dafür sowieso. Genau nach dem gleichnamigen Film: Für ein ganz wunderbares Konzert …

Fotos: Renate Drax

Er kann nicht nur komponieren, er kann auch gut singen und Gitarren der vielfältigsten Art spielen …

In Fichters Kulturladen in Ramsau war der Baumann Gerd ja schon des Öfteren zu Gast, da fühlt er sich sichtlich wohl – in der so heimeligen, so gelungen neu umgebauten Umgebung beim Christian und der Steffi. Und deshalb kam er nun auch mit seiner neuesten Band-Formation Parade gerne. Quasi eine Hit-Parade ohne Schenkelklopfer. Zur großen Freude seiner Fans dafür mit Botschaften, mal leise, mal rockig. Und immer ans Herz gehend …

Nach einem gegenseitigen DANKE für diesen schönen Abend: Die Zugabe der Musiker mit dem verwandelten und neu interpretierten Europe-Hit aus vergangenen Zeiten: The Final Countdown!

Gerd Baumann auf der Bühne mit dem jungen Amerikaner und Jazz-Ausnahmetalent Sam Hylton (links) am Piano und seinen kongenialen „Dreiviertelblut“-Kumpels Flurin Mück (am Schlagzeug – rechts im Bild) sowie Benny Schäfer (am Kontrabass – 2. von rechts).

Der preisgekrönte Filmkomponist, der zum Beispiel die Musik zu allen Filmen des erfolgreichen Regisseur Marcus H. ‘Rosi’ Rosenmüller geschrieben hat – nebst Nockherberg-Singspielen – konnte für dieses Konzert wahrlich musikalisch aus dem Vollen schöpfen. Aber auch Unveröffentlichtes war mit dabei in Ramsau.

Lieder, die durch Filme entstanden sind, funktionieren also auch ohne Szenen, ohne Dialoge. Ohne die Kati oder den Sommer in Orange. Danke, Gerd Baumann und grandiose Band!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “DANKE für diesen schönen Abend

  1. jetz würde mich nur noch interessieren, wie denn das neue Bandprojekt heißt???

    Anm. d. Redaktion:
    Liebe ‘Maria’ – steht doch sogar in der Überschrift-Unterzeile – Parade, so heißt die neue Formation. Von Film-Hit-Parade sozusagen …

    Antworten
  2. ah🤔 ok, hab ich anders gelesen
    danke

    Antworten