Dank an die Wehr und von der Wehr

Beim Hochwassereinsatz: Floriansjünger freuten sich über kulinarische Unterstützung - Ebenso das Bauhof-Team

image_pdfimage_print

Hilfe für die Helfer: Mitten im Hochwassereinsatz erlebten die Floriansjünger eine freudige Überraschung. „Unsere Einsatzkräfte wurden vom Wasserburger Bohnenröster, vom Queens, vom EDEKA-Getränkemarkt Singer und von der Shisha Bar am Marienplatz kostenlos mit Kaffee, Kuchen und Getränken versorgt. Wir wissen, dass gerade sie in den vergangenen Monaten durch die Corona-Pandemie mit Sicherheit keine leichte Zeit hatten. Mit solchen uneigennützigen, spontanen Aktionen leisten die Wasserburger Geschäfte genau wie wir einen Dienst am Nächsten. Sie sind ein Vorbild fürs Miteinander in unserer Stadt. Darauf sind wir stolz und wir sind sehr dankbar”, sagte der Pressesprecher der Wasserburger Feuerwehr, Stefan Gartner.

Kulinarische Unterstützung gab’s nicht nur für die Feuerwehren, sondern auch für den städtischen Bauhof, der im Dauereinsatz war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Dank an die Wehr und von der Wehr

  1. Die Einsatzkräfte haben wirklich verdient! Respekt! Hut ab!

    Antworten