Da Onkel Bene mischt alle auf …

Das alte Schlitzohr: So heißt das neue Theaterstückl in Babensham - Heute Premiere

image_pdfimage_print

Eine Auszeit genießen in einer gemütlichen Pension in Babensham? Das können die Bürger ab dem heutigen Samstag, 18. November, insgesamt fünf Mal in der Turnhalle der Volksschule: Die Theatergemeinschaft steht wieder auf der Bühne und diesmal dreht sich alles um das alte Schlitzohr, den Onkel Bene! Karten können reserviert werden …

Darum geht’s:

Auf dem Hof von Franz Meister in Babensham möchte man mit der Zeit gehen und
eröffnet eine Pension. Sorgen bereitet der Familie Meister vor dem Eintreffen der ersten Gäste vor allem der schlitzohrige Onkel Bene, der von den Fremden partout nichts wissen will.

Ebenfalls für Aufregung sorgen die ‚Hausperle‘ Leni sowie der neue italienische Kellner.
Als sich dann die ersten Kurgäste als recht unangenehme Wichtigtuer herrausstellen,
schlägt die große Stunde für Onkel Bene. Er führt sie an der Nase herum und lässt sich dafür von ihnen auch noch bezahlen.
Selbst der Dorfpfarrer, auf der Flucht vor seiner Pfarrhaushälterin, ist nicht sicher vor
Benes Streichen ..

Premiere ist am Samstag, 18. November, um 20 Uhr in der Turnhalle der Volksschule
Babensham. Die Generalprobe ist hier heute um 14 Uhr!

Weitere Vorstellungen:

Sonntag, 19. November – 20 Uhr, Freitag 24. November – 20 Uhr, Samstag, 25. November – 20 Uhr und Sonntag, 26. November  – 14 Uhr.

Platzreservierungen bei Maria Mair: 08071 903675.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.