Da ist das Ding, Helmut!

Heimische Kartler räumen beim Preisschafkopf der Albachinger Stockschützen ab

image_pdfimage_print

Die heimischen Kartler haben gestern Nacht beim Weihnachts-Preisschafkopf der Albachinger Stockschützen schwer abgeräumt. Im vollbesetzten Vereinsheim holte sich Lokalmatador Helmut Birkmaier aus Kalteneck (Mitte) mit 48 Punkten den Sieg samt Pokal! Nachdem er im letzten Turnier noch mit dem undankbaren vierten Platz hatte vorlieb nehmen müssen … Knapp dahinter landete Franz Raab aus Berg mit 46 Punkten (links im Bild).

Die Ehre der Gäste rettete Jakob Jakel aus Haag (rechts) mit 40 Punkten auf Rang drei.

Wenig Kartenglück hatte diesmal der Pokalverteidiger Hans Gilg aus Höslwang, der mit 46 Miesen schwer unter die Räder kam.

Insgesamt kämpften beachtliche 52 Teilnehmer, davon zehn Damen, an 13 Tischen um drei Geschenkkörbe und 49 Sachpreise sowie um den Glaspokal.

Unser Foto oben zeigt von links die Stockerl-Plazierten

Franz Raab, Helmut Birkmaier und Jakob Jakel. 

hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren