Corona-Tests in allen Altenheimen

Geplante, deutschlandweite Strategie: Auch für alle Krankenhäuser, Arzt- und Zahnarztpraxen sowie ambulante Pflegedienste

image_pdfimage_print

Alten- und Pflegeheime sollen ab dem Donnerstag, 15. Oktober, flächendeckend in ganz Deutschland Corona-Tests durchführen, um Personal, Besucher und Bewohner besser vor dem Virus zu schützen. Das geht aus einem Referenten-Entwurf für eine Nationale Teststrategie hervor, mit der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn den Einsatz von Corona-Tests in Deutschland regeln will, meldet der Bayerische Rundfunk. Der 23-seitige Entwurf sehe ähnliche Regelungen für …

… Krankenhäuser, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Arzt- und Zahnarztpraxen, Dialyseeinrichtungen, Praxen humanmedizinischer Heilberufe sowie ambulante Pflegedienste vor.

Quelle: BR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Corona-Tests in allen Altenheimen

  1. Was für ein Glück, dass das alles kein Geld kostet…..
    Oder bezahlen das diejenigen, die das entscheiden….???😉😁

    Antworten
    1. Die, die das entscheiden, wurden vom Volk gewählt.
      Also ist das in unserem Sinne, sonst hätten wir anders gewählt.

      Antworten
  2. Ich hab kein Problem damit mich testen zu lassen, aber es fehlt einfach komplett der Sinn dahinter.
    Denn dieser Test zeigt doch nur den Stand heute. Wenn ich morgen anstecke war alles für die Katz. Das würde maximal Sinn machen wenn ich mich wöchentlich testen lasse. Warum wird nicht flächendeckend in Einrichtungen ein Antikörpertest durchgeführt? Das wäre wesentlich hilfreicher. Bei den von mir betreuten Bewohnern sorgt dieses Testen nur für Unsicherheit bzw. falsche Sicherheit!

    Antworten