Corona-Fall in Griesstätter Kita

Alle engen Kontaktpersonen in Quarantäne, so das Landratsamt - Notbetreuung im Landkreis nächste Woche?

Vom Kindergarten in Griesstätt wird ein Corona-Fall gemeldet. Alle engen Kontaktpersonen seien in Quarantäne, so das Landratsamt. Die Kitas im Landkreis durften diese Woche im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen, da am vergangenen Freitag die Inzidenz im Landkreis noch unter der kritischen 100 lag. Ist sie am kommenden Freitag, 16. April, über der 100, muss in der kommenden Woche überall in den Kitas des Landkreises wieder auf die Notbetreuung umgestellt werden.

Flankiert wird der Übergang in den (eingeschränkten) Regelbetrieb durch die Zur-Verfügung-Stellung der bayerischen Regierung von Corona-Eigentests. Außerdem können sich Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung bereits schon längere Zeit gegen das Corona-Virus impfen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

20 Kommentare zu “Corona-Fall in Griesstätter Kita

  1. Meiner Meinung nach müsste eine Impfflicht in Kitas für Mitarbeiter sein!
    Ohne Protest!

    Antworten
    1. Eigenverantwortung

      Was hilft es, wenn die Erzieherinnen geimpft sind? Das Virus wird auch von den Kindern in die Kitas getragen, die es von der Familie aufschnappen. Der einzige Vorteil von geimpften Erzieherinnen besteht darin, daß sie nicht so schnell ausfallen und die Kita kein Personal mehr hat. Und natürlich auch darin, daß sie selber besser geschützt sind.

      Antworten
  2. Ja genau H.M
    für keinen Bürger in Deutschland gibt es die Impfpflicht, aber für Mitarbeiter der Kitas soll es sie geben. Nachdem wir ja soooo viele Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen für Kitas haben, können wir ja aus den vollen schöpfen und denen natürlich eine Impfpflicht auch noch abverlangen.
    Findest Du deinen Vorschlag nicht selber etwas lächerlich ?

    Antworten
  3. Meiner Meinung nach sollte für ALLE eine Impfpflicht bestehen und nicht nur für die Kita-Angestellten!!
    (…)
    Außerdem kam der Landkreis ja nicht wirklich in die Pötte, um schnellstmöglich Impfungen für Kita-Personal durchzuführen. Zumindest was die jüngere Generation angeht…!

    Antworten
  4. Jeder der für irgendeine Berufssparte eine Impfpflicht fordert sollte sich mal bitte überlegen wie es einem selber mit diesem Zwang ginge. Ich bin in der Pflege und als da der Ruf nach einer Pflicht laut wurde habe ich mich innerlich erst recht dagegen entschieden! Ich bin inzwischen geimpft, weil ich es nach einiger Zeit für mich als richtig empfunden habe. Aber zwang ist da keine Lösung. Der Pflegeberuf ist oft schon anstrengend und unattraktiv genug (was nicht heißt das ich es nicht gerne mache!!!) und ich denke da geht es den Erziehern nicht besser. Auch die leisten viel für oft sehr wenig Wertschätzung!!!

    Antworten
  5. 🤔immer diese forderungen nach impfpflicht….das sollte man den menschen schon selber überlassen…jeder, der sich schützen möchte kann sich ja impfen lassen….aber es sollte auch respektiert werden, wenn jemand (noch) bedenken hat….

    Antworten
  6. @H.M. Eine Umschulung zum Erzieher m/w/d dürfte Ihnen doch möglich sein, oder?
    Dann nix wie los!!!

    Antworten
  7. Scheinbar ist vielen immer noch nicht klar, dass man trotz Impfung weiterhin Überträger sein kann!

    Antworten
  8. Ich lese und höre nur noch Impfpflicht.
    Besser wäre Testpflicht. Wenn ich lese, in den großen Firmen, sollen nur Tests freiwillig angeboten werden. Viele Mitarbeiter machen es nicht.

    Dann die privaten Partys und Zusammenkünfte. Wir als Erwachsene sind doch eigentlich Vorbilder für unsere Kinder. Wenn die Großen sich an die Regeln halten, kann der Virus sich nicht an Kinder übertragen.

    Bin es auch leid, mit den ganzen Regeln und so weiter.
    Aber ich tu es für meine Kinder und die Großeltern.

    Bis jetzt, Gott sei Dank, war noch keiner krank. Hoffe, es wird so bleiben.

    Antworten
  9. Protestlose Impfpflicht? Das hätten manche wohl gerne.
    (…)
    Demokraten – seid wachsam!
    (…)

    Antworten
  10. Ich würde empfehlen viel mehr in Deutschland verpflichtend zu machen:
    – Nicht rauchen wird Pflicht, keiner darf mehr
    – Jeder wird verpflichtet, Normalgewicht zu haben und regelmäßig Sport zu treiben
    – Jeder wird verpflichtet, sich gesund zu ernähren
    – Jeder ist verpflichtet, sich an die Verkehrsregeln zu halten (Auto muss automatisch eingreifen, Fehler werden sofort per Direkteinzug vom Bankkonto geahndet bei älteren Auto´s wo das nicht geht darf (soll) das vom hinterherfahrenden gemeldet werden) …

    (…)

    Antworten
    1. Eigenverantwortung

      Du hast den Alkohol vergessen. Der hätte ganz oben auf die Liste gehört.

      Antworten
    2. Das sind endlich mal korrekte Vorschläge für unsere bessere Zukunft – in dem Land, in dem wir alle gut und gerne leben.

      Nur das mit dem eigenen Bankkonto finde ich noch übertrieben.
      Der fürsorgliche Staat lädt uns einfach ein bisschen Taschengeld auf eine Karte,
      mal mehr, mal weniger , je nachdem wie brav wir waren.

      Antworten
  11. Ich hatte vor zwei Jahren zwar keine Hirntrombose, sondern das Gegenteil – ein Aneurysma im Gehirn.
    Ich hatte unwahrscheinliches Glück, dass alle so schnell reagiert haben.

    Aber dennoch muss ich sagen, es war die schwerste Zeit in meinem Leben – ohne genauer auf dieses Thema einzugehen.

    Was ich damit sagen will, meine Entscheidung bezüglich einer Impfung steht.
    Ich werde mich nicht impfen lassen.
    Ich habe mir das 100prozentig überlegt, denn für mich kann diese Impfung nur 50 zu 50 ausgehen und ich glaube nicht, dass ich in meinem Leben ein zweites Mal so viel Glück haben werde.

    Antworten
    1. Schön, dass wir in so einem Forum wie der Wasserburger Stimme eine Biochemikerin/Ärztin/Immunologin haben, die persönliche Risikoabwägungen fundiert ermitteln kann.
      Kann nicht jeder behaupten.

      Antworten
  12. @generation-y: 👌nice. Bin ich dabei. Du hast nur den Alkohol vergessen. Den würde ich auch gerne verbieten. Völlig überflüssig das Zeug.

    Antworten
  13. Jeder ist in erster Linie mal für sich selber verantwortlich!! Und nicht die Anderen sind es für mich!

    Dieser Schrei nach einer Impfpflicht ist für mich absolut nicht nachvollziehbar, da man das Virus ja trotzdem übertragen kann?!

    Also geht’s doch nur darum, ob man für sich selber das Risiko eingeht, einen eventuellen schweren Verlauf zu haben oder ob man eben dieses Risiko minimiert mit einer Impfung.

    Somit schütze ich durch eine Impfung doch nicht mein Gegenüber, sondern eben nur mich?!
    Deshalb sollte es schon jedem selber überlassen sein, ob man sich impfen lässt oder nicht ….!

    Antworten
    1. Dem kann ich komplett zustimmen! Danke!

      Antworten
  14. Ohne impfen wird’s wohl nicht gehen, genau so wie bei Kinderlähmung, Diphtherie usw. Seuchen verschwinden nicht von selbst

    Antworten
  15. Wie lange hält die Impfung? Hilft sie auch gegen die Mutationen? Kann ich geimpft noch Viren übertragen? Welche bislang noch nicht bekannten Nebenwirkungen oder Spätfolgen hat das Zeug noch? Wie ist die Pharmaindustrie mit der Politik verquickt? Ich finde, es gibt zu viele offene Fragen zur Impfung , um eine Impfpflicht zu rechtfertigen! Das muss und kann nur jeder für sich entscheiden! Es ist schon schlimm genug, dass Kinder keine richtigen Kinder mehr sein dürfen. Wie schon weiter oben geschrieben, wir Erwachsenen sollen den Kindern ein Vorbild sein. Dazu muss man sich aber auch die Zeit nehmen, sich um seine Kinder zu kümmern. Das ist heutzutage ein großes gesellschaftliches Problem, dass die wirklich wichtigen Sachen nicbt den Stellenwert bekommen, der ihnen zusteht. Es ist alles zu laut, zu groß, zu invasiv, zu viel Konsum von Sachen, die man nicht wirklich braucht. Vielleicht will uns Corona sagen, dass wir uns wieder auf das Gute, Wahre und Schöne besinnen müssen , wie wichtig Familie, Freundschaft, Zusammenhalt und aber auch Courage sind, um ein wirklich lebenswertes Leben zu haben. Aufeinander rumzuhacken, Ellenbogengesellschaft, mir das meiste und alle anderen sind mir wurscht kanns wohl nicht sein! Wir sollten uns nicht durch so ein doofes Virus so entzweien lassen!

    Antworten