Corona-Fall für Mittelschule gemeldet

Wasserburg: In den Ferien registriert worden - Weitere Fälle Neuinfizierter an Schulen und Kitas im Landkreis

Ja, es sind Schulferien – aber das Landratsamt meldet trotzdem am heutigen Mittwochnachmittag einen Corona-Fall, der nun für die Wasserburger Mittelschule registriert worden ist. Alle Kontaktpersonen seien nun über Ostern in Quarantäne. In den vergangenen Tagen wurden zudem folgende Fälle Neuinfizierter an Schulen und Kitas im Landkreis gemeldet …

… je ein Corona-Fall vom Evangelischen Kindergarten Regenbogen in Stephanskirchen, vom AWO-Kindergarten in Happing sowie vom Kindergarten Raupennest in Raubling und vom Gymnasium in Raubling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

5 Kommentare zu “Corona-Fall für Mittelschule gemeldet

  1. Jetzt muss ich mal ne dumme Frage stellen weil ich es einfach nicht verstehen.
    Warum wird dieser Corona-Fall für die Mittelschule gewertet?
    Bitte kann mir das einer erklären. Eine ernste gemeinte Nachfrage.
    Und warum sind die Kontaktpersonen der Schule in Quarantäne?
    Und warum hat diese Familie es der Schule gemeldet?
    Haben die da wen erreicht?
    Bei uns ist da jetzt in den Ferien, ja wir haben ja seit fast einer Woche Ferien, keiner zu erreichen.

    Und jetzt zum Grund warum ich hier verwirrt Frage.
    Als wir positiv waren wurde uns gesagt, vom Gesundheitsamt Rosenheim, nur die Personen der letzen 48 Stunden gelten als Kontaktperson 1. Also ist es doch der Schule völlig egal wenn da jetzt ein Schüler positiv ist.
    Wir haben dann nicht mal in der Schule bescheid gegeben, da meine Kinder vor dem Test schon drei Tage daheim waren, aufgrund der Erkrankung und des positiven Tests von uns Erwachsenen. Und ja ich hab extra nachgefragt ob ich da bescheid sagen muss. Auch die Tests der Kinder waren positiv.

    Deswegen versteh ich hier gerade nicht was das jetzt mit der Mittelschule zu tun hat.
    Und bitte eine nette Erklären wenn es jemand weiß und keine dummen Belehrungen Richtung, “da hat’s wohl Jemand immer noch nicht verstanden.” Deswegen Frage ich ja um die Vorgehensweise endlich Mal zu verstehen.
    Das Gesundheitsamt hat mich nämlich damals schon genug verwirrt und mir nichts wirklich erklären könne wie welche Vorgehensweise denn gedacht ist. Auch nach dem 6. Telefonat nicht.

    Antworten
  2. Noch eine zusatz Frage?
    Vielleicht kann mir die ja auch die Wasserburger Stimme beantworten.

    Warum wird das jetzt als Infektion an einer Schule gezählt und nicht als Infektion im privaten Bereich?

    Denn eigentlich hat ja diese Infektion nichts mit der Schule zu tun. Sie ist in den Ferien im privaten Bereich entstanden. Außer natürlich die ganze Sache war schon letzte Woche dann OK. Aber warum wird dann jetzt erst davon berichtet?
    Ihr merkt mich beschäftigt das 😅🙈. Denn ich verstehe auch immer noch nicht warum immer von Infektion an Schulen und Kitas informiert wird und nicht von Infektion an Schlachthöfen, Südfleisch in Mühldorf z.B. oder Infektion bei Fliegl. Da waren auch einige. Das würde einfach mal ein gesamt Bild der Infektionsquellen geben.
    Ich bitte um Antwort. Danke schon mal.

    Anm. d. Red.:

    Liebe Julia R.,

    die Inkubationszeit – also der Zeitraum zwischen Infektion und Beginn von Symptomen – beträgt mindestens zwei bis 14 Tage, manchmal noch länger, laut Esperten. Also war diese Infektion durchaus zur Schulzeit vor den Ferien möglich und realistisch, da der letzte Schultag nun gestern – als die Meldung recherchiert wurde von uns – erst fünf Tage her war.

    Wir berichten ganz grundsätzlich erst, wenn es bekannt gemacht wird von den Behörden oder der jeweiligen Einrichtung (Schule, Kita), so war es auch gestern.

    Alles, was zu diesem Thema ‘Infektionsquellen’ offiziell bekannt gegeben wird (Behörden, Polizei), berichten wir schnellstmöglich, um die Öffentlichkeit zu informieren.
    Wir veröffentlichen keine Mutmaßungen, wer wo irgendwo was gehört haben könnte von einer Infektionsquelle.
    Alles Gute, Ihnen.

    Antworten
  3. Vielen Dank für die Antwort.

    Aber warum mussten wir dann die Schule nicht benachrichtigen? Meine Kinder waren am Montag noch in der Schule am Donnerstag habe ich sie testen lassen und am Freitag Vormittag kam der Anruf von Gesundheitsamtsamt. Auf Nachfrage ob ich in der Schule bescheid geben muss aufgrund der Kontaktpersonen wurde uns mitgeteilt das es nicht mehr möglich wäre die Klassenkameraden angesteckt zu haben, da es schon zu lange her wäre. Montag-Donnerstag. 🤷🏼‍♀️ Hääää und hier ist jetzt aber die Inkubationszeit bis zu 14 Tagen. Sorry ich Blick nicht mehr durch. Wir hätten also wenn ich das richtig verstehe eigendlich bescheid geben müssen weil ja die Kinder am Montag schon wenn anstecken hätten können. Dann war nämlich unsere Schule auch schon betroffen, “eigendlich”, fällt aber jetzt aufgrund dessen wir nichts gemeldet haben nicht in die Statistiken der Schulen, in der schon ein Fall aufgetreten ist.
    Aber OK das ist jetzt eh schon rum.

    “Wir veröffentlichen keine Mutmaßungen, wer wo irgendwo was gehört haben könnte von einer Infektionsquelle.” Das ist klar und wollte ich euch in keinster Weise unterstellen.

    Aber melden dann größer Firmen ihre Fälle garnicht?
    Melden nur Schulen und Kigas ihre Fälle?

    Antworten
    1. Eigenverantwortung

      Eine Mutmaßung von mir: wird in der Schule in den Ferien Notbetreuung angeboten? War das Kind in der Notbetreuung? Dann kann ich mir vorstellen, daß der Coronafall natürlich dieser Schule zugerechnet wird. Es wäre eine Erklärung, die mir einleuchtet.

      Antworten
  4. Das weiß ich nicht. Bei uns gibt es keine. Aber wie gesagt alles ist nur noch verwirrend. Ich blicke schon lange nicht mehr durch.🤷🏼‍♀️🙈
    Darf ich mich jetzt mit 5 Personen oder fünf Haushalten treffen, oder nur wenn diese einen geimpften Opa dabei haben und wenn ich mit meinem Hund raus gehe darf ich bis nach Mallorca aber wenn ein Hamster dabei ist nicht und wenn die Inzidenz bei 37, 105, 367 oder 1863 ist darf ich eh nur mit einer FFP2 Maske mein Bett verlassen, vorausgesetzt ich habe einen Schnelltest gemacht, außer Dennis vom Gesundheitsamt Rosenheim ruft an da darf man dann einfach alles wieder, denn der ist erst seit gestern dort und hat eigentlich keine Ahnung was er dort macht. Grüße gehen raus. 🖖
    Ich bin raus. Ich bleib einfach daheim. 👍

    Antworten