Corona: Erster Todesfall im Landkreis

Im Zuständigkeitsbereich des Rosenheimer Gesundheitsamtes gibt es einen ersten Todesfall, der auf das neuartige Corona-Virus zurückzuführen ist. Es handelt sich um einen Mann aus dem Landkreis. Nähere Angaben machte das Amt nicht. Insgesamt ist die Zahl der Menschen, die nachweislich im Landkreis mit dem Virus infiziert sind bis Freitag (Stand: 24 Uhr) auf 212 Personen deutlich angestiegen. Allerdings:

Die Zahl gibt die Summe aller gemeldeten Corona-Infektionen im Landkreis wieder. Dazu zählen auch Personen, die wieder gesund und virenfrei sind. Die Zahl kann also nur steigen, von ihr wird nichts mehr abgezogen, heißt es aus dem Landratsamt.

Die Zahl der tatsächlich Infizierten ist um ein Mehrfaches höher (wir berichteten mehrmals – leichtere Symptome, keine Testung, trotzdem Überträger).