Christian Gron überragend

Wieder Klasse-Erfolg der Fahrer des ASC Wasserburg - Talent Raphael Liebl Zweiter

image_pdfimage_print

Und ein weiterer Erfolg der starken Fahrer des ASC Wasserburg – diesmal im schönen Faistenberg: Christian Gron (2. von rechts) fuhr in der Leistungsklasse G4 seinen fünften Saisonsieg an der fünften teilgenommenen Veranstaltung ein! Und Talent Raphael Liebl landete nur einen Hauch hinter dem Sieger in der SE-Slalom Einsteigerklasse – 16 bis 18 Jahre – auf einem großartigen zweiten Platz …

Christian Gron, Michelangelo Liebl, Raphael Liebl und Felix Schlecht waren beim Holledauer Slalom am Start – ausgetragen vom MSC-Nandlstadt.

Auf einer extrem schnellen Strecke wurden im Wasserburger Vereinsauto bis zu 150km/h bei der Zieldurchfahrt abgelesen – die Fahrer waren echt gefordert. Es kostete den ein oder anderen schon Überwindung, diese Strecke mit Höchstgeschwindigkeit zu durchfahren und durch zu wedeln. Aber das Team ASC meisterte diese Herausforderung großartig.

Michelangelo Liebl erreichte in der Leistungsklasse G4 – trotz Pylonenfehler – noch den  fünften Platz.

Raphael Liebl und Felix Schlecht mussten ihr Zeitgefühl in der SE (Slalom Einsteigerklasse 16 bis 18 Jahre) beweisen, hier ging es um Gleichmäßigkeit.

Raphael Liebl landete mit nur 0,17 Sekunden Differenz auf Platz zwei – Felix Schlecht hatte leider viel Pech, da manche Pylone wegsprang, er landete in der SE trotzdem noch auf dem achten Platz.

Die Vorstandschaft des ASC Wasserburg freut sich sehr über diese starke Teamleistung: Gratulation unseren Fahrern, des habt’s ihr richtig guad g’macht …

Foto: Reiner Jagla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren