Chlorung des Trinkwassers wird beendet

Eiselfing: Aktuelle Mitteilung des Zweckverbands zur Wasserversorgung

image_pdfimage_print

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Rosenheim kann der Zweckverband
die Chlorung im Gemeindegebiet Eiselfing (wir berichteten) am morgigen Dienstag, 18. September, beenden. Das teilt am heutigen Montagnachmittag Manfred Hrdina, der Geschäftsleiter des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Schonstetter Gruppe mit.

Bis sich das Chlor in den Leitungen verflüchtigt, können jedoch noch einige Tage vergehen.
Anschließend müssen nun vermehrt Wasserproben genommen werden.

Sofern sich aufgrund der Untersuchungsergebnisse etwas ändern sollte, wird dies
wieder auch bei uns in der Wasserburger Stimme, durch öffentlichen Anschlag und auf der Homepage des Zweckverbandes (www.wzv-schonstett.de) informiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren