„Chiemgau Brass“ begeistert Zuhörer

Auch heuer machte der „Musiksommer zwischen Inn und Salzach“ in Haag Station. Die elfköpfige Gruppe „Chiemgau Brass“ begeisterte die Zuhörer mit Bläsermusik in ungewöhnlichen Bearbeitung. Die Haager Pfarrkirche bildete als Ausweichort für den Schlosshof einen schönen Rahmen für berühmte Kompositionen, zum Beispiel die „Music fort he royal fireworks“ von Georg Friedrich Händel.

„Fröhlich blechelnd“, so beschreiben sich die Musiker selbst, wurden auch schwungvolle Stücke wie „Tänze aus der Terpsichore“ oder der Gospelsong „Battle of Jericho“ präsentiert. Da das Wetter an diesem Tag immer wieder mit Regenschauern aufwartete, wünschten die Musiker mit „I´ m singin in the rain“ einen guten Heimweg.