Bus angefahren und geflüchtet

Herderstraße in Wasserburg: Polizei fahndet nach einem höheren Fahrzeug

image_pdfimage_print

Fast kein Montag mehr ohne eine Unfallflucht, die aus Wasserburg gemeldet wird: Zwischen Freitagabend und dem heutigen Montagmorgen wurde in der Herderstraße in Wasserburg ein geparkter, roter Linienbus im Heckbereich angefahren und beschädigt. Beim Verursacher-Fahrzeug müsse es sich vermutlich um einen Lieferwagen oder Lkw gehandelt haben, da die Anstoßhöhe der Beschädigung nicht zu einem normalen Pkw passe, sagt die Polizei …

Zeugen, die am Wochenende entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter der Telefonnummer 08071 91770 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Bus angefahren und geflüchtet

  1. War der Bus etwa zu groß, um ihn nicht mitzubekommen? Was machen eigentlich die Fahrer, die flüchten, aber selber einen – Schaden haben -? Wenn diese Fahrer in die Werkstatt müssen, kommt es den Mechanikern nicht komisch vor. Bekommen diese nichts von den Nachrichten mit?

    1

    3
    Antworten