Bürgermeister hat den Schlüssel wieder

Rundum gelungener Kehraus im Rathaus - Garde und Nachwuchs zeigten nochmal ihr ganzes Können

image_pdfimage_print

Bürgermeister Michael Kölbl ist wieder Herr im eigenen Haus! Die Wasserburger Stadtgarde legten den Schlüssel am heutigen Faschingsdienstag zurück in die Hände des Rathaus-Chefs. Untrügliches Zeichen dafür, dass der Fasching zu Ende geht. Beim Kehraus im Rathaussaal zeigten die Stadtgarde und ihr Nachwuchs nochmals ihr ganzes Können. Langanhaltender Applaus und Jubel bekamen die Akteure für ihr Programm vom zahlreichen Publikum.

Zahlreiche Zuschauer wohnten heute den Auftritten der Stadtgarde im Rathaus bei.

Natürlich gab’s auch wieder jede Menge Faschinsgorden – unter anderem für Bürgermeister Michael Kölbl und seinen Stellvertreter Werner Gartner. Diese bedankten sich für das ganzjährige Engagement der Stadtgarde. „Ein Verein, der zu den wenigen ohne Nachwuchsprobleme gehört”, so Kölbl beim Blick auf die zahlreichen jungen Garde-Mitglieder, die mit Feuereifer ihr Programm „Traumberufe” auf die Bühne des Rathauses zauberten.

 

Natürlich stand die Garde dem Nachwuchs in nichts nach und reiste nochmals durch die Jahrhunderte.

 

Beim Kehraus im Rathaus wurde ein Teil des Verkaufserlöses aus der Ü30-Party der Stadtgarde an Wasserburgs Familienberaterin Erika Pohl überreicht.

 

Die kleinsten Zaungäste staunten nicht schlecht über die gelungenen Auftritte.

Ein paar Eindrücke zu den Tanzeinlagen …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren