Bürgerforum verjüngt sich

Wasserburg: Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung im Gimpl-Keller

image_pdfimage_print

Neuwahlen mit einem Wechsel in der Vorstandschaft standen gestern bei der Jahreshauptversammlung des Bürgerforums Wasserburg auf der Tagesordnung. Das selbst gesteckte Ziel, junge Leute für Kommunalpolitik zu gewinnen, wurde erreicht. Vier neue Mitglieder konnten an dem Abend begrüßt werden.

Ganz neu in die Vorstandschaft gewählt wurde Markus Dresp als Zweiter Vorsitzender. Der junge Lehrer will sich in seiner Heimatstadt, in der er fest verwurzelt ist, engagieren und auch für den Stadtrat kandidieren.

In ihren Ämtern bestätigt wurden die langjährige Vorsitzende des Bürgerforums Edith Stürmlinger (vorne, Mitte), der Schriftführer Emil Viktorin und Kassier Ludwig Rieder.

Neue Gesichter gibt es mit Lena Breitenfellner, Alexander Schwab, Simon Stürmlinger und Luise Edmaier bei den Beisitzern. Auch Heiko Rüsse, der sich als Zweiter Vorsitzender nicht mehr zur Wahl stellte, bleibt dem Bürgerforum als Beisitzer erhalten.

Wiedergewählt wurden zudem Traudi Reiser, Maximilian Armbruster und der Bund Naturschutz-Vorsitzende Max Finster.

Die Bürgerforum-Stadträte Edith Stürmlinger, Lorenz Huber und Norbert Buortesch gaben im Anschluss einen Rückblick auf das vergangene Jahr im Stadtrat und regten damit eine lebhafte Diskussion über eine sinnvolle Stadtentwicklung an, die fortgeführt werden soll.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren