Breites Angebot bei der VHS

Für Zuhause: Interessantes Online-Programm mit Vorträgen, Seminaren, Gesprächen

image_pdfimage_print

Soziale Distanzierung heißt das Gebot der Stunde – zwei Meter Abstand, Berührung tabu und jeder für sich Zuhause. Auch die VHS Wasserburg muss ihr Programm unterbrechen – weiter weg von ihrer eigentlichen Aufgabe könnte sie nicht sein. Statt jedoch einfach ein paar Wochen abzutauchen, erstellen die bayerischen Volkshochschulen gerade ein interessantes Online-Programm mit Vorträgen, Seminaren, Gesprächen.

Mit Referenten und Kursleiterinnen aus den Programmen bayerischer Volkshochschulen, wie dem Astrophysiker Dr. Andreas Müller, der SZ-Journalistin Felicitas Wilke oder dem Kabarettisten Thomas Mayer.  So dramatisch und tragisch die aktuelle Situation ist, eröffnet sie  auch einen Raum für Experimente und neue Inspirationen.

Der morgige Mittwoch bei vhs.daheim:

10 Uhr: Beethoven und seine Zeit – ein Bildervortrag. LiveStream mit Werner Schäfer, Historiker.

Mit Klick auf diesen kostenlosen Link kommen Sie hin: https://vhs.link/vhsdaheim

19.30 Uhr: Gibt es Gott und wenn ja, warum lässt er Unschuldige sterben? Die Theodizee Frage aus philosophischer Perspektive. Vortrag von Dr. Christian Weidemann.

Ist die Corona-Epidemie ein weiterer Beweis dafür, dass kein Gott existiert? Was könnte ein angeblich allmächtiges und moralisch vollkommenes Wesen mit solchen Katastrophen bezwecken? Sind sie das unvermeidliche Nebenprodukt einer an sich guten Schöpfung? Eine Strafe? Warum trifft es manche Personen härter trifft als andere? Viele Theologen halten es für moralisch vermessen oder gar unanständig, solche Fragen überhaupt zu stellen. Doch wie können wir ohne den Versuch einer Antwort am Bild eines liebenden Gottes festhalten? Lässt sich auf einen derart „schwachen“ Gott noch hoffen? Der Theologe und Professor für Kirchengeschichte Dr. Christian Weidemann gibt Antworten zu diesen immer wieder neu gestellten Menschheitsfragen.

Veranstalter: Zweckverband Volkshochschule im Landkreis Erding in Kooperation mit Volkshochschule SüdOst im Landkreis München GmbH, gemeinnützige Gesellschaft

Mit Klick auf diesen kostenlosen Link kommt man hin: https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg?view_as=subscriber#

 

vhs.daheim am Donnerstag, 26. März:

10 Uhr: Kinder erobern die Küche!  Keine Langeweile zu Hause – einfache Gerichte zum  Mit- und Nach-Kochen aus dem vhs.KochStudio

Live-Stream  mit Patricia und Helga Kricke.

Mit Klick auf diesen kostenlosen Link kommen Sie hin: https://vhs.link/vhsdaheim

19.30 Uhr: Bayerische Geschichte Teil 1: vom Königreich Bayern, Teil des  Deutschen Kaiserreiches bis zum 1. Weltkrieg

Die Geschichte Bayerns vom frühen Mittelalter bis heute ist ungemein vielfältig, bedingt durch politischen und staatlichen Wandel, unterschiedliche kulturelle Erscheinungsformen, die Wechselbeziehungen zu den Nachbarländern und die Einbettung in die deutsche und europäische Geschichte. Der Vortrag widmet sich den letzten Kurfürsten aus der Pfälzer Linie des Hauses Wittelsbach und dem Entstehen des Königtums. Mit den wittelsbachischen Königen begegnen unterschiedliche Herrschergestalten in einem Verfassungsstaat, der eine beträchtliche Gebietsweiterung verzeichnen kann und den Anschluss an die Moderne sucht. Kunst und Kultur blühen nicht zuletzt in der Landeshauptstadt München. Nach dem Deutsch-Französischen Kriegs wird Bayern Teil des Deutschen Kaiserreiches wird. Den Grundzügen dieser Entwicklungen anschaulich und verständlich nachzugehen, ist das Anliegen der Vortragsreihe von Historiker und OStD i. R. Werner Schäfer.

Veranstalter: Volkshochschule Straubing gGmbH

Mit Klick auf diesen kostenlosen Link kommt man hin: https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg?view_as=subscriber

 

Generell gilt: Kopfhörer oder Headsets verwenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Breites Angebot bei der VHS

  1. Finde ich ne super Sache! Vielen Dank dafür!

    Antworten