Brand in einem Bauernhaus: Frau in Klinik

Gestern Abend Einsatz der Rettungskräfte im Landkreis - Polizei ermittelt

image_pdfimage_print

Die Rettungskräfte wurden gestern Abend gegen 21.30 Uhr zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Söchtenau gerufen. Die 48-jährige Bewohnerin wollte abends noch den Holzofen einschüren. Kurz danach verließ die Frau das Haus und weitere Bewohner wurden auf eine plötzliche Rauchentwicklung im Anwesen aufmerksam. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert  …

… die den Schwelbrand zum Glück schnell ablöschen konnte.

Eine 79-jährige Bewohnerin klagte über Atembeschwerden und wurde vorsorglich ins Klinikum Rosenheim verbracht.

Insgesamt dürfte ein Schaden von rund 10.000 Euro entstanden sein, meldet die Polizei am heutigen Mittwochvormittag.

Die Ursache konnte bisher noch nicht genau geklärt werden, dies ist nun Aufgabe der weiteren Ermittlungen durch die Rosenheimer Polizei, die ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren