BMW-Fahrer löschte selbst

Landkreis: Sein Oldtimer mit Motorbrand hinterließ aber eine lange Ölspur

image_pdfimage_print

Ein Fahrer eines BMW-Oldtimers aus dem Landkreis bemerkte während seiner Fahrt im Bereich des Aschbacher Bergs bei Feldkirchen-Westerham, dass sein Fahrzeug plötzlich zu qualmen anfing. Vermutlich war während der Fahrt Öl im Motorenbereich ausgelaufen, dass sich dann entzündete. Der BMW-Fahrer konnte die Flammen zum Glück selbst mit einem Feuerlöscher sehr schnell ablöschen, so dass er nur von einem sehr geringen Schaden ausgeht. Da aber offenbar schon etwas länger Öl ausgelaufen war, zog sich eine größere Ölspur von …

… der Abzweigung Unterreit zum Aschbacher Berg hoch. Auf Grund der Menge, musste die Ölspur mit einer Spezialreinigungs-Maschine beseitigt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen-Westerham war mit mehr als 20 Kräften vor Ort und regelte den Verkehr einspurig am Pannenfahrzeug vorbei – und hat vor allem mit Ölwannen das weiter auslaufende Öl aufgefangen.

Der BMW-Fahrer hatte bereits ein Abschleppfahrzeug für seinen Oldtimer bestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren