Blockabfertigung: 22 Kilometer Stau

Am heutigen Morgen wieder eine Lkw-„Dosierungsmaßnahme“ auf der Inntalautobahn

image_pdfimage_print

Am heutigen Freitag wurde durch die Tiroler Behörden um 5 Uhr mit der sogenannten „Dosierungsmaßnahme“ auf der österreichischen Inntalautobahn A12 auf Höhe der Ausfahrt Kufstein Nord, Fahrtrichtung Innsbruck, begonnen. Als Durchlauf wurden zu Beginn 250 Lkw pro Stunde erlaubt. Gegen 9 Uhr wurden die Durchlasszahlen auf 350 Lkw erhöht. Der Rückstau erreichte gegen 7 Uhr mit insgesamt 22 Kilometern seine Höchstlänge.

Gegen 8 Uhr löste sich der Stau komplett auf.

Die Einsatzkräfte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim mit Unterstützungskräften des Operativen Ergänzungsdienstes Rosenheim sorgten dafür, dass der Stau stets abgesichert war und der linke Fahrstreifen freigehalten wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren