Bleibt Albaching ungeschlagen?

Spitzen-Spiel am Sonntag gegen Schnaitsee - Unser Blick auf die A-Klasse

image_pdfimage_print

Nur der SV Albaching (Foto) um den Pfaffinger Coach Roman Schaller und der SV Waldhausen sind noch ungeschlagen in der Fußball-A-Klasse. Sie haben sich in Lauerstellung positioniert – hinter den Forstingern und Schnaitseern, beide punktgleich an der Spitze der Liga. Mit Hochspannung wird deshalb am Sonntag die Begegnung der Albachinger daheim gegen die Schnaitseer erwartet. Anpfiff ist um 14 Uhr …

Foto: Renate Drax

Ob ausgerechnet Sorgenkind Rechtmehring – mit 2:10 Toren agrad am Tabellenende – den Waldhausenern schon am morgigen Samstag ein Bein stellen kann, bleibt abzuwarten. Und während Soyen in Halfing morgen um 15 Uhr auf den ersten Sieg hofft, kommt es zeitgleich im Wasserburger Badria-Stadion zum Aufeinandertreffen der Zweiten des Bayernligisten mit dem Spitzenreiter SV Forsting. Letzterer musste zuletzt seine erste Saison-Niederlage hinnehmen – gegen die Zweite von Bezirksligist Reichertsheim. Diese reist nun hochmotiviert und guter Dinge am Sonntag nach Schonstett.

Für den ersten Saison-Sieg will die Zweite aus Babensham am Sonntag alles geben – bei der Zweiten vom Kreisligisten Grünthal. Diese hat zwar bereits schwer gebeutelte 18 Gegentreffer kassiert, aber zuletzt in Soyen einen hoffnungsfrohen 3:1-Erfolg mit nach Hause gebracht.

So spielt die A-Klasse am Wochenende:

Sa. 07.09. 15:00 TSV Wasserburg II -:- SV Forsting
07.09. 15:00 SV Waldhausen -:- SC Rechtmehring
07.09. 15:00 FC Halfing -:- TSV Soyen
So. 08.09. 13:00 FC Grünthal II -:- TSV Babensham II
08.09. 14:00 SV Schonstett -:- SV Reichertsheim II
08.09. 14:00 SV Albaching -:- TSV Schnaitsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren