Bittere Pleite für Löwen

Wasserburger Fußballer verlieren Bayernliga-Topspiel beim TSV Schwabmünchen deutlich mit 1:4

image_pdfimage_print

Einen gebrauchten Tag erwischten die Wasserburger Löwen am Sonntagnachmittag beim TSV Schwabmünchen. Im Sechs-Punkte-Spiel beim Tabellendritten musste die Truppe von Trainer Leo Haas eine bittere, aber verdiente 1:4-Niederlage hinnehmen. Bereits zur Pause lag man mit 1:3 im Rückstand. Auch nach der Pause waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und konnten noch erhöhen.

In der 13. Minute musste Torwart Domi Zmugg das erste Mal hinter sich greifen, als Fatlum Talla mit einem schönem Sonntagsschuss das 1:0 erzielte. Zwar konnten die Löwen nach einer raffinierten Freistoßvariante durch Christoph Scheitzeneder egalisieren, mussten sich allerdings kurz darauf durch einen Doppelschlag von Rainer D’Almeida gleich zweimal geschlagen geben.

In der 63. Minute konnte Serhat Ürnek vor 405 Zuschauern den 4:1-Endstand herstellen. Damit war die Messe gelesen.

Die Chance zur Wiedergutmachung haben die Löwen bereits am kommenden Freitagabend, wenn die Reserve vom FC Ingolstadt um 19.30 Uhr zu Gast im heimischen Altstadtstadion ist.

STÜ

 

Fotos: Patrick Zeislmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren