Bis da Bläschl bricht

Heute wird's schwer: Zum Thema dichtes Fichtendickicht die Zunge brechen

image_pdfimage_print

Heute geht’s im „Bis da Bläschl bricht“ um ein dichtes Fichtendickicht. Vielleicht hat der ein oder andere beim Lesen schon die besondere, zungenbrecherische Gemeinheit entdeckt … Wer sich trotzdem getraut hat? Schaut’s ins Video…

Zugegeben: Diesmal gab es auch ein bisschen Übungszeit. Sonst wäre es für so manchen vor laufender Kamera unangenehm geworden…smile emoticon

 

 

 

Morgen gibt’s wieder einen Wochenrückblick.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Bis da Bläschl bricht

  1. Eigentlich geht der Spruch ja so:
    Im dichten Fichtendickicht dichten dicke Dichter. Dicke Dichter dichten im dichten Fichtendickicht.

    5

    0
    Antworten