Bilanz der Wasserburger SPD

Am Montag beim Huberwirt - Neuwahlen des Vorstandes aufgrund der Pandemie aber auf das Frühjahr 2021 verschoben

image_pdfimage_print

Der SPD-Ortsverein Wasserburg lädt am kommenden Montag, 12. Oktober, um 20 Uhr ein zur Jahreshauptversammlung im Gasthof Huberwirt am Kellerberg. Der Vorsitzende Wolfgang Janeczka und seine Stellvertreterin Friederike Kayser-Büker werden auf das abgelaufene Vereinsjahr und die Aktivitäten im Ortsverein zurückblicken.

Weitere Programmpunkte sind der Kassenbericht von Schatzmeisterin Irene Langer und die Wahl der Delegierten für die Bundeswahlkreiskonferenz Rosenheim. Dort wird dann entschieden, wer für die SPD im Wahlkreis Rosenheim bei der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag im nächsten Herbst kandidieren wird. Gemäß Grundgesetz muss diese bis spätestens 24. Oktober 2021 stattfinden.

Die Neuwahlen des Vorstandes und der Beisitzer im Ortsverein müssen aufgrund der gegenwärtigen Pandemie-Krise auf das kommende Frühjahr verschoben werden, meldet die SPD Wasserburg dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren