Bierfluss gefährdet!

Wasti, der Wiesn-Löwe weiß: Ohne diesen alten Bulldog trocknet das Festzelt aus

image_pdfimage_print

Auch wenn dieser 40 Jahre alte Eicher-Bulldog nicht danach aussieht: Er ist das Herzstück der Bierversorgung im Forstinger Festzelt auf dem Frühlingsfest in Wasserburg. Mit dem Traktor, der Max Singer aus Steinhart bei Pfaffing gehört, werden die tonnenschweren Tankanhänger der Brauerei an die Zapfstelle rangiert. Mit dem Lkw wäre das aus Platzgründen nicht möglich. Heute Vormittag, gleich nach dem Festgottesdienst, herrschte kurz Krisenstimmung …

Der alte Eicher gab den Geist auf, der reibungslose Bierfluss im Festzelt war damit gefährdet. Festwirt Schorsch Lettl (rechts) und Besitzer Max Singer warfen umgehend einen fachmännischen Blick auf das Gefährt, das davon so beeindruckt war, dass es nur wenige Minuten später den Dienst wieder antrat. „Ui, des war knapp. Der Messwein vom Stadtpfarrer Schinagl hätt’ doch niemois für de vuin Besucher glangt”, atmete auch Wasti, der Wiesn-Löwe, auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren