Bienvenido a Wasserburg!

Team Spanien ist da: Morgen erstes internationales KO-Rundenspiel in der TSV-Geschichte

image_pdfimage_print

Jetzt gilt es für die Wasserburger Basketball-Damen: Am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr beginnt das erste EuroCup-KO-Rundenspiel in der Geschichte des TSV, der sich einen Platz unter den besten 16 Teams international erarbeitet hat. Mit dem spanischen Vertreter Spar Citylift Girona ist ein europäisches Spitzenteam zu Gast in der Badria-Halle.

Der Club aus der 100.000-Einwohner-Stadt im Nordosten Kataloniens kommt mit der Empfehlung des zweiten Tabellenplatzes in der starken spanischen Liga an den Inn und musste in der LFB erst zwei Niederlagen hinnehmen.

Im EuroCup dominierte Girona die Vorrundengruppe F und holte sechs Siege in sechs Spielen. Dabei schlug das Team von Coach Eric Suris auch Wasserburg-Bezwinger Keltern mit 65:54 und 83:66.
„Das wird ein sehr, sehr schweres Spiel. Wir müssen mit Selbstvertrauen und ohne Respekt auftreten“, erklärt Head-Coach Georg Eichler, der sich mit seiner Mannschaft eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel nächsten Mittwoch in Spanien erarbeiten will: „Girona hat die beste Defense im EuroCup und im Angriff sehr viele Spielerinnen, die den Unterschied ausmachen können.“

So müsse das gegnerische Aufbauspiel unter Druck gesetzt werden, damit der Ball erst gar nicht zu den großen und athletischen Flügelspielerinnen komme, die im Eins-gegen-Eins kaum zu stoppen sind.
Dabei warnt er vor allem vor den beiden WNBA-erfahrenen Power Forwards Ify Ibekwe (1,86 Meter, Nigeria) und Hailey Peters (1,91 Meter, USA). Die beiden sind mit 15,3 und 13,8 Punkten Gironas Topscorerinnen im EuroCup. Unter den Körben regiert mit 2,05-Metern Körpergröße die Litauerin Kristina Alminaite.

„Wichtig wäre also, dass unsere Großen mit dabei sind. Aber der Einsatz von Becca Tobin ist absolut fraglich und auch Katharina Fikiel ist angeschlagen“, so Eichler, der fordert, dass die Fehler aus dem Keltern-Spiel abgestellt werden, denn diese werden von den Gästen eiskalt ausgenutzt werden.

Tickets für dieses hochkarätige Spiel gibt es noch ausreichend an der Abendkasse zu zehn Euro für Erwachsene, acht Euro für Schüler und Studenten und sechs Euro für Kinder. Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Wer sich die komplette Partie über kulinarisch verwöhnen lassen will, kann das im neuen VIP-Bereich tun: Für 19 Euro Aufpreis zur Eintrittskarte pro Person und Spiel gibt es Fingerfood, hausgemachte Kuchen und Getränke in gemütlicher Atmosphäre vor, während und nach dem Spiel der Damen. Zudem bietet die Time-Out-Bar für alle Cocktails mit und ohne Alkohol an.

Foto: club girona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.