Betrunken auf ein Taxi gefallen

Mit über zwei Promille wollte ein Mann (67) ein Taxi anhalten – am heutigen Morgen gegen 2 Uhr früh in Rosenheim. Der Mann sei erst zu Fuß auf der Innstraße entlang getorkelt, so die Polizei. Als er ein Taxi gesehen habe, habe er vermutlich damit seine Heimreise antreten wollen. Der Mann trat aber auf die Fahrbahn und fiel direkt auf die Motorhaube des herannahenden Taxis. Mit dem Gesicht schlug er anschließend auf der Fahrbahn auf.

Der 67-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und Abschürfungen an der Hand, die anschließend im Klinikum Rosenheim behandelt werden mussten, sagt die Polizei.