Besonderer Tag für die Schiffsleute

Jahrfeier an der Kapelle am Riedener Weg - Stadtkapelle mit dabei

image_pdfimage_print

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Wochenende die elfte Jahrfeier der Schiffleutkapelle am Riedener Weg statt. Der Einladung des Fördervereins „Freunde Maria Rast” waren rund 75 Gläubige ans Innufer unterhalb der Altstadt gefolgt und nahmen dort an der von Dr. Paul Schinagl zelebrierten Heiligen Messe teil.

In seiner Predigt ging der Stadtpfarrer ausführlich auf die Geschichte Johannes Nepomuks ein, der bekannt als Brückenheiler auch Schutzpatron der Flößer, Müller und der Schiffsleute ist. Die Messe unter freiem Himmel wurde von einer kleinen Abordnung der Stadtkapelle Wasserburg feierlich musikalisch begleitet.

 

Die frühlingshafte Stimmung haben die Besucher nach dem Gottesdienst bei einer Brotzeit mit warmen Leberkäse und Getränken noch eine Zeitlang genossen. Der Erlös kommt wie schon in den Vorjahren dem Unterhalt der Kapellen Maria Rast und der Schiffleutkapelle, vor allem aber der finanziellen Unterstützung der Rumänienhilfe zugute. Der gemeinnützige Verein organisiert seit über 25 Jahren Hilfstransporte in Wasserburgs Partnerstadt Cugir.

 

Ein besonderer Dank geht neben den zahlreichen Helfern an die Fahnenträger des Rauchclubs und der Kolpingsfamilie Wasserburg sowie an die St. Nikolai-Schiffleut-Bruderschaft, die mit zahlreichen Mitgliedern in standesgemäßer Tracht gekommen waren. AH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren