Besinnliche Lesung im Caritas-Heim

Am bundesweiten Tag des Vorlesens: Rosenheimer Autoren zu Gast in Wasserburg

image_pdfimage_print

Das Altenheim St. Konrad sorgt häufig für Abwechslung für seine Bewohner und öffnet zu diesen Anlässen gerne die Türen für interessierte Besucher. Am Wochenende waren nun vier Rosenheimer Autoren zu Gast und lasen vor einer großen Gruppe der Bewohner und einigen Gästen von außerhalb.

Bunt gemischte Geschichten aus der Weihnachtsanthologie »Wundersame Winterzeit« sorgten für ein gespannt lauschendes Publikum.

»Man merkt, dass diese Generation gewohnt ist, sich länger aufs Zuhören zu konzentrieren. Die ständige und oft anstrengende Berieselung durch Smartphone und Co. machen uns das ja heutzutage nicht immer leicht«, war die erfreute Schlussfolgerung der Autoren.

So präsentierte Sonja Lehmann einen seltsam verlaufenden Skiunfall an der Kampenwand mit familiären Auswirkungen bis Afrika, Monika Nebl eine spannende Liebesstory mit Krimi vom Wasserburger Christkindlmarkt, Rüdiger Lehmann eine Gänsehautgeschichte zwischen Frauenchiemsee und Honduras mit einer besonderen Hauptperson und Bernhard Kürzl einen glücklich endenden Schicksalsschlag mit spiritueller Note, der von der Bauchredner-Eule Hubsi sehr erfrischend eingeleitet wurde.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch den besonderen Klang der Harfe, die von Claudia Geiger gespielt wurde.

Das Buch mit 17 Geschichten und einem Liedtext ist in allen Buchhandlungen erhältlich sowie in Kürze auf dem Wasserburger Christkindlmarkt am Stand 26 in der Salzsender Zeile, direkt neben dem Kinderkarussell.

Die Rosenheimer Autoren werden in den Wochen bis Weihnachten fleißig auf Lesungen anzutreffen sein und freuen sich auf zahlreiche Zuhörer. Orte und Termine können auf der Website nachgelesen werden.

M. Nebl/Foto S. Kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren