Berlin statt Seeon

Wegen der Pandemie verlegen die CSU-Bundestags-Abgeordneten ihre traditionelle Winterklausur

image_pdfimage_print

Viel Prominenz und viel Polizei gab sich heuer im Januar noch ein Stelldichein in Seeon (Foto) – an Corona dachte da noch niemand bei uns: Wegen der Pandemie verlegen die CSU-Bundestags-Abgeordneten aber nun ihre traditionelle Winterklausur vom oberbayerischen Kloster Seeon nach Berlin, meldet der Bayerische Rundfunk. So soll der Auftakt ins Bundestags-Wahljahr 2021 Anfang Januar im Congress Center am Berliner Alexanderplatz stattfinden – und zwar mit einem strengen Hygienekonzept und als sogenannte hybride Veranstaltung. Das bedeutet, dass einige Gäste anwesend sind und andere digital zugeschaltet werden.

Bis vor einigen Jahren hatte die CSU-Landesgruppe noch stets in Wildbad Kreuth getagt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren