Bergmesse vor Traumkulisse

Mitglieder und Freunde des Alpenvereins Haag trafen sich gestern wieder auf der Maukspitze

image_pdfimage_print

Bestes Spätsommerwetter, Bewegung an der frischen Luft, ein beeindruckendes Bergpanorama und ein schöner Gottesdienst mit guten Gedanken für die Woche. Besser konnte man seinen Sonntagvormittag an diesem Wochenende wohl nicht verbringen als bei der Bergmesse des Alpenvereins Haag.

Gestaltet wurde der Gottesdienst von Diakon Andreas Klein aus Ramsau, musikalisch umrahmt wurde er von einer kleinen Besetzung der Ramsauer Blaskapelle.

Die Bergmesse ist zugleich auch jedes Jahr eine Erinnerung an die Errichtung des Gipfelkreuzes auf der Maukspitze vor 53 Jahren. Die jungen Männer des Haager Alpenvereins hatten das Gipfelkreuz damals selbst angefertigt, alleine mit Muskelkraft auf den Gipfel gebracht und dort errichtet. Zum 50-jährigen Jubiläum vor drei Jahren wurde es neu renoviert und strahlt seitdem wieder im frischen Glanz als Wahrzeichen Haags mitten im österreichischen Kaisergebirge.

HU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren