Benedikt Racky war nicht zu schlagen

Schach: Sechs Wasserburger beim 1. Moosacher Jugend-Open

image_pdfimage_print

Während in Bayern und rund um München zahlreiche Schachturniere für die Jugend angeboten werden, war München selbst in dieser Beziehung bisher ein weißer Fleck. Das erkannten die Ehrenamtlichen der wieder erstarkten Schachabteilung des PSV München und riefen gestern zum 1. Moosacher Jugend-Open.  Der Schachnachwuchs kam in Scharen: 139 Spieler schlugen sich in sechs Altersklassen auf den Brettern mit den 64 Feldern.

Von den Schachvereinen außerhalb Münchens war der SK Wasserburg am stärksten vertreten: Sechs Schachsportler vom Inn maßen ihre mentalen Kräfte mit den Besten der Landeshauptstadt und Umgebung.

Es wurden sieben Runden Schnellschach (jeder Teilnehmer hat dabei 20 Minuten pro Partie) gespielt.

In der Altersklasse U10 lehrte Benedikt Racky, SK Wasserburg, den Isaranliegern das Fürchten. Er gewann alle sieben Partien und holte Gold in seiner Altersklasse. Für die anderen Innstädter waren die Ergebnisse zufriedenstellend bis erfreulich.

Die Trepperlplätze der sechs Altersgruppen mit den Platzierungen des Wasserburger Nachwuchses:

U8, 16 Teilnehmer

1. Julian Pluta, SG Schwabing München Nord, 4,5 Punkte (27 Wertung)

2. Ferdinand Schenk, vereinslos, 4,5 (21,5)

3. Matteo Fellmann, SC Vaterstetten-Grasbrunn, 4

 

U10, 43 Teilnehmer

1. Benedikt Racky, SK Wasserburg, 7 Punkte

2. Arnav Sohoni, TSV Forstenried, 6 (31,5)

3. Elias Trenkner, PSV München, 6 (26)

 

U12, 34 Teilnehmer

1. Noah Acharya, SC Unterhaching, 6

2. Niklas Heinisch, PSV München, 5 (30,5)

3. Alina Muhina, SC Garching 1980, 5 (28,5)

13. Roman Forsch, SK Wasserburg, 4 (*)

28. Fabian Laforsch, SK Wasserburg, 2 (*)

(*) aufgrund softwaretechnischer Probleme fehlt bei diesen Teilnehmern in der offiziellen Ergebnisliste je 1 Punkt. Die Platzierung wurde hier entsprechend korrigiert.

 

U14, 23 Teilnehmer

1. Edwin Heydari, MSA Zugzwang 82, 7

2. Linus Spaethe, Gautinger SC, 5,5

3. Tobias Albrecht, PSV Memmingen, 5

7. Selina Racky, SK Wasserburg, 4,5

11. Paul Prischepa, SK Wasserburg, 4

 

U16, 14 Teilnehmer

1. Mircea Bratu, SG Schwabing München Nord, 6

2. Daniel Müller, SC Garching 1980, 4,5 (28,5)

3. Leon Staudacher, SC Sendling, 4,5 (27)

8. Kenzo Strauß, SK Wasserburg, 3,5

 

U18, 9 Teilnehmer

1. Leonardo Costa, SK München Südost, 5,5

2. Katharina Herich, SC Tarrasch München 1945, 5 (31)

3. Victor Chen, SC Tarrasch München 1945, 5 (30)

 

Richard Holzberger, der Turnierorganisator des PSV München, wurde von zahlreichen Helferinnen und Helfern emsig unterstützt. Trotzdem klappte beim Turnierdebüt nicht alles mustergültig. Bei einer Neuauflage des Turniers wird man daraus sicher lernen. Wie man am Turnierende hörte, steht die geräumige Turnhalle an der Ecke Allacher Straße/Wintrichring voraussichtlich im nächsten Jahr wieder zur Verfügung.  HH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren