Bekannter Trachtendesigner verhaftet

Drogen: 37-Jähriger aus dem Altlandkreis sitzt in Untersuchungshaft

image_pdfimage_print

Er ist im Altlandkreis Wasserburg bekannt wie ein bunter Hund: Zu den Kunden des erfolgreichen Trachtenmoden-Designers  gehören unter anderem Größen aus Film und Fernsehen. Jetzt sitzt der 37-Jährige in Haft, meldet die Münchner Abendzeitung. Bei dem Modemacher sollen Drogen „in nicht geringer Menge“ gefunden worden sein. Demnach ist der Designer lange observiert worden. Jetzt folgte die Hausdurchsuchung in seiner Münchner Wohnung.

Der erfolgreiche Designer ist vielen in und um Wasserburg ein Begriff, weil er aus dem Altlandkreis stammt und dort auch seine Karriere startete. Das Foto zeigt ihn bei einer Modenschau in Edling 2016.

Foto: Renate Drax