Bei Streit Messer gezogen

Montagabend: Wasserburger Polizei nimmt Mann fest und weist ihn in Klinik ein

image_pdfimage_print

Gegen 22.30 Uhr musste gestern die Polizei zu einem Streit unter „amtsbekannten Wasserburgern“ ausrücken. Die Beiden gehören der Alkoholiker-Szene an, meldet die Polizei. Einer zog gestern während des Streits ein Messer und bedrohte damit seinen Kontrahenten. Nur wenige Minuten danach zeigte der Bedrohte den Mann bei der Polizei an. Die traf kurze Zeit später den Beschuldigten in einem Zimmer nahe des Tatorts an und konnte ihn widerstandslos festnehmen.

Aufgrund der starken Alkoholisierung und seiner bedrohlichen Haltung wurde der Mann durch die Polizei in eine Fachklinik eingewiesen.

Der Beschuldigte muss sich nun wegen diverser Straftaten nach dem Strafgesetzbuch verantworten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu „Bei Streit Messer gezogen

  1. Wasserbörger

    Und bald sieht man ihn doch wieder durch Wasserburg streifen und Leute belästigen…

    56

    6
    Antworten
    1. Aber das ist doch kein Farbiger?!

      10

      34
      Antworten
      1. Wasserbörger

        Geh weg

        7

        9
        Antworten
  2. Immerhin kann man jetzt ein paar Tage durch Wasserburg laufen ohne angepöbelt und belästigt zu werden.

    35

    4
    Antworten
  3. Was machen wir da jetzt, da kann man die Phrase „ab in den Flieger und nach Hause“ ja gar nicht bringen …

    17

    41
    Antworten
    1. Ruhe hat man keine, die Leutchen mit den Fähnchen kommen gleich wieder raus. Aber vielleicht doch nicht- die Polizei hat ihn ja in die Klinik gebracht.

      2

      0
      Antworten