Bei Forsting: Pkw prallt gegen Zug

Gestern Nacht: Junger Autofahrer (22) in Klinik gebracht - Fahrgäste bleiben unverletzt

image_pdfimage_print

Gegen 22.45 Uhr kam es am gestrigen Sonntag auf der Bahnstrecke Wasserburg-Ebersberg bei Forsting an einem beschrankten Bahnübergang zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Regionalzug. Feuerwehren, Rettungsdienste, Landes- und Bundespolizei waren rasch an der Einsatzstelle. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Pkw-Fahrer mittelschwer verletzt und in ein Klinikum transportiert. Die elf Zuginsassen blieben unverletzt. Der Polizeibericht …

Ein 22-jähriger Mann aus Schwaben war mit seinem VW Golf auf der B304 aus Richtung München kommend in Richtung Wasserburg unterwegs.

Kurz nach der Ortschaft Forsting befindet sich im Verlauf einer Linkskurve ein beschrankter Bahnübergang. Der Fahrzeugführer erkannte zu spät, dass das Rotlicht leuchtete und die Schranke unten war und wich der Schranke nach links über die Gegenfahrbahn aus, wodurch er mit seinem Wagen auf das Gleis geriet.

Das Fahrzeug wurde trotz Notbremsung durch den Zugführer von dem in die gleiche Richtung fahrenden Regionalzug erfasst und von den Schienen geschleudert.

Durch die Kollision erlitt der junge Autofahrer mittelschwere Verletzungen und wurde nach seiner Bergung aus seinem total beschädigten Pkw in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Zugführer und die elf Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.

Die Schadenshöhe am Pkw beträgt zirka 7000 Euro. Über die Höhe des Schadens am im Frontbereich beschädigten Regionalzug können bis dato noch keine Angaben gemacht werden.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die B 304 gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

 

Fotos: Georg Barth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Bei Forsting: Pkw prallt gegen Zug

  1. Beschrankter Bahnübergang, oder?

    38

    9
    Antworten
  2. Und mit Ampel!

    35

    3
    Antworten
  3. Es hätte ja schon gereicht, nur die erste Zeile des fett geschriebenen Textes zu lesen, aber wenn man sogar dafür noch zu faul ist, muss man halt im Kommentarbereich fragen, ob es ein beschrankter Bahnübergang ist. In anderen Ländern muss man zunächst Fragen zum Inhalt beantworten, um zu bestätigen, dass man mehr als nur die Überschrift gelesen hat und sich für einen Kommentar qualifiziert.

    22

    16
    Antworten