Beherztes Eingreifen

Schlangenlinien-Fahrt bei Soyen: Verkehrsteilnehmerin stoppt eine 36-Jährige - Drei Promille im Blut

image_pdfimage_print

Am gestrigen Samstagabend alarmierte gegen 18 Uhr eine Verkehrsteilnehmerin bei Soyen die Polizei in Wasserburg: Auf der B15 sei eine Frau mit ihrem Nissan in Schlangenlinien gefahren. Die Mitteilerin sagte, sie selbst habe die Frau mit dem Nissan bereits angehalten. Eine nun hinzukommende Besatzung einer Polizeistreife führte einen Atemalkoholtest bei der Schlangenlinien-Fahrerin (36) durch. Der Test zeigte mal eben knapp drei Promille an …

Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt und die 36-Jährige musste zu einer Blutentnahme zur Polizeiinspektion Wasserburg.

Der Nissanfahrerin, gegen die ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr läuft, drohe nun eine längere führerscheinfreie Zeit.

Dank der engagierten Mitteilerin konnte Schlimmeres verhindert werden, sagt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren