Beginnen Abschlussklassen in zehn Tagen?

Schule, Kitas, Läden, Gastro: Über das genaue Vorgehen aller Maßnahmen entscheidet Bayern erst heute

image_pdfimage_print

Wie geht es in Bayern weiter? Die gestern Abend bekannt gewordenen Maßnahmen deutschlandweit gelten bei uns NICHT automatisch auch. Denn über das genaue weitere Vorgehen in der Corona-Krise entscheidet Bayern erst heute! Wie Ministerpräsident Markus Söder aber bereits anklingen ließ, werden die Schulen auch im Altlandkreis erst in dreieinhalb Wochen – ab dem 11. Mai – langsam ihre Türen wieder öffnen. ABER: Vorrang sollen Abschlussklassen haben, die bei uns bereits ab Montag, 27. April, mit den Prüfungsvorbereitungen beginnen sollen, hieß es gestern. Ab dem 11. Mai sollen dann Anschlussklassen wie zum Beispiel die Q11 am Gymnasium folgen, also Schüler, die im kommenden Jahr die Schule verlassen. Vor allem die Kitas bleiben wohl vorerst länger geschlossen.

ACHTUNG: Auch bestimmte Geschäfte bis 800 Quadratmeter werden laut Söder in Bayern „etwas zeitversetzt” öffnen. Die Entscheidung darüber fällt ebenfalls heute. Bayern müsse vorsichtiger und zurückhaltender vorgehen …

Dringend wird ganz besonders in Bayern für ALLE das Tragen von Schutzmasken beim Einkaufen, im öffentlichen Nahverkehr, empfohlen – es sei ein Masken-Gebot geplant.

Restaurants, Biergärten und andere Gastronomiebetriebe können nach Söders Worten gestern vorab leider offenbar nicht auf rasche Lockerungen hoffen.

Fest steht aber schon jetzt, dass Großveranstaltungen erst frühestens ab September wieder möglich sein werden. Ministerpräsident Markus Söder hält eine Durchführung des Oktoberfestes Ende September/Anfang Oktober dabei für eher unwahrscheinlich. Auch das Rosenheimer Herbstfest Anfang September steht auf der Kippe.

Quelle BR

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Beginnen Abschlussklassen in zehn Tagen?

  1. Also sorry, aber auch als medizinischer Laie sollte es wohl absolut logisch und nachvollziehbar sein dass eine physikalische Barriere welche die Entfernung wieweit Tröpfchen fliegen stark einschränkt hilft.

    Natürlich ist eine Maske kein 100% Schutz und beim Abnehmen sowie bei der Reinigung ist Vorsicht geboten aber das sie nix bringen ist Humbug.

    Antworten