Basketball: Es geht voran

Derzeit Training nur eine Stunde mit maximal 20 Personen möglich

image_pdfimage_print

Zwar nur schrittweise und mit bestimmten Hygienemaßnahmen, aber: Ab dieser Woche darf auch wieder in Wasserburg Basketball trainiert werden. Zum Start hatten die Verantwortlichen und Coaches des TSV 1880 Wasserburg der Abteilung Basketball kurzfristig ein Treffen mit Spielern und Eltern organisiert.

Bei diesem Treffen wurden wichtige Informationen mitgeteilt, wie zum Beispiel welche Auflagen es zu beachten gibt. So darf vorerst nur eine Stunde mit maximal 20 Personen unter Einhaltung der Abstandsregel trainiert werden.

 

Das heißt für die nächsten Wochen stehen vor allem Ballhandling, verschiedene Bewegungen zum Korb und Athletiktraining auf dem Plan. Wann wieder 5:5 gespielt werden darf im Training ist noch offen, aber es darf wieder trainiert werden.

„Wir sind sehr glücklich, dass das Training wieder aufgenommen werden darf und das Badria auch mit uns zusammenarbeitet und uns die Halle zur Verfügung steht. Das ist ein Schritt weiter in Richtung Normalität. Und die Kinder und Jugendlichen sind auch happy, endlich wieder Basketball – wenn auch im Moment noch ohne Kontakt – spielen zu können“, so Paula Zaschka nach dem Treffen.

Wenn alles gut läuft ist in ein paar Wochen vielleicht auch wieder 3:3 oder 5:5 erlaubt. Und mit besserem Ballhandling und besserer Athletik spielt sich das dann auch leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren