Basket-Damen spielen morgen nicht

Wasserburger Begegnung mit Göttingen wurde auf den 31. Oktober verlegt

image_pdfimage_print

Entgegen des ursprünglich angedachten Spielplans haben die Wasserburger Basketball-Damen am morgigen Feiertag, 3. Oktober, kein Spiel in der ersten Bundesliga zu bestreiten. Während die anderen Teams zum zweiten Spieltag der neuen Saison antreten, wurde die Begegnung zwischen Wasserburg und Göttingen auf Bitte des Gegners vor einigen Wochen auf den 31. Oktober um 19.30 Uhr im Badria verlegt.

Die nächste Begegnung für den TSV Wasserburg findet am kommenden Sonntag in Hannover statt, auf das nächste Heimspiel müssen die Fans noch bis zum 21. Oktober warten.

Der Gegner des Teams von Head-Coach Sidney Parsons, das mit einem überzeugenden Sieg gegen Meister Keltern am Freitag in die Spielzeit gestartet war, wird dann Chemnitz sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren