Bahnhof, Zug & Co.

Trotz Corona-Beschränkungen: Fotoausstellung in der RoMed-Klinik Wasserburg

Es ging schon immer eine große Faszination von Zügen und Bahnhöfen aus. Für die einen ist es die großartige Technik. die sie fesselt, für die anderen ist es das Transportmittel der ersten Wahl um die weite Welt zu erkunden. Bahnhöfe spielen dabei eine große Rolle, da sie für Start und Ziel stehen. Sie sind es auch, die kleine Sehnsuchtsinseln sind. Manch einer mag nur dort sitzen und von großen oder kleinen Reisen träumen. Brigitte Langer aus Albaching, Hobbyfotografin und Mitglied der Fotogruppe Wasserburg, stellte ab 15. April bis Ende Oktober 16 Fotos im HNO-Zentrum in der RoMed-Klinik Wasserburg aus.

Dabei geht es um Bahnstationen, Züge, Reisen, Geschwindigkeit und technische Details. Die Fotos zeigen architektonische Highlights von Bahnhöfen, beeindruckende Brücken und Züge in rauschender Geschwindigkeit. Auch Wagons aus alten Tagen, die eine Geschichte erzählen können hat Brigitte Langer fotografisch eingefangen. „Schon lange fasziniert mich das Thema, da gerade in diesem Bereich mit der Kamera soviel erzählt werden kann“, sagt Langer. Ihre Bildsprache ist von starken Farben und ausdrucksvollen Formen gekennzeichnet.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Praxis Dr. Jumah, HNO Zentrum Mangfall-Inn, Krankenhausstraße 2, 83512 Wasserburg zu besichtigen, sobald es Corona wieder zulässt. Aufgrund der augenblicklichen Situation können die Fotos auch virtuell auf der Homepage der Fotogruppe Wasserburg betrachtet werden.  https://fotogruppe-wasserburg.de/einzelausstellungen/bahnhof-zug-co-einzelausstellung/

 

Das Foto zeigt die Königswarter Brücke bei Soyen ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren