„Bachmuschel-Safari“ voller Erfolg

BayernNetzNatur-Projekt in den Ferien - Betreut vom Büro Niederlöhner aus Wasserburg

image_pdfimage_print

Im Rahmen des BayernNetzNatur-Projekts „Bachmuschel an der Murn“ – das vom Landschaftsarchitekturbüro Niederlöhner aus Wasserburg im Auftrag des Landratsamts Rosenheim nun schon seit 2013 betreut wird – fand auch dieses Jahr das Ferienprogramm „Bachmuschel-Safari“ statt. 28 Kinder nahmen begeistert daran teil. Die Bachmuschel zählt zu den europaweit vom Aussterben bedrohten Tierarten und die kleine Population an der Murn wird durch das BayernNetzNatur-Projekt erhalten und gefördert.

Das Ferienprogramm war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Lea Tanner brachte den sechs bis elf Jahre alten Kindern spielerisch die Eigenschaften und Fähigkeiten der Bachmuschel näher sowie die Gefährdung der Art durch menschliche Einflüsse.

Die Kinder wussten bereits viel über die Auswirkungen des Klimawandels und Mikroplastiks auf unsere Umwelt. In einem kleinen Experiment erforschten die Buben und Mädchen anschließend die erstaunliche Filterfähigkeit der Muschel, vier Liter Wasser pro Stunde zu reinigen. Dadurch spielt sie eine besonders wichtige Rolle im Ökosystem.

Mit Kescher und Gummistiefeln ausgerüstet, entdeckten die jungen Forscher am Ende des Nachmittags Köcherfliegenlarve, Bachflohkrebs und Co. in der Eiselfinger Murn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “„Bachmuschel-Safari“ voller Erfolg

  1. Haben denn die Kinder auch Bachmuscheln gefunden?

    12

    8
    Antworten
  2. Wenn die Kinder zur Natur hingeführt werden,dann sind sie auch keine “Stubenhocker” wie manche glauben.Sie sind wunderbare Menschenkinder !

    19

    6
    Antworten
  3. Super Aktion für unsere Kleinen.
    Aber immer wieder lese ich über Plastik und Mikroplastik und wenn ich dann z.B die Bilder mit den Kids anschaue sehe ich Plastikflasche, Plastikeimer usw., Alternativen?, Vorbildfunktion?

    11

    5
    Antworten