Babensham übertrumpft Spitzenreiter

Kreisklasse: Ein 3:1 gegen Schechen - Morgen kommt Maitenbeth zum Feiertags-Match

image_pdfimage_print

Nix mit in die Schwaiberl stemmen: Schon am morgigen Mai-Feiertag geht’s in der Fußball-Kreisklasse weiter – der TSV Babensham hat eine englische Woche und dabei schon die magische 30 auf dem Punktekonto! Wenn morgen die Maitenbether zum Altlandkreis-Derby um 15 Uhr anreisen, dann kann die Brack-Crew dem ganz entspannt entgegen sehen. Hat man doch zuletzt den Spitzenreiter der Liga, den SV Schechen, mal eben mit 3:1 besiegt …

In einem guten Spiel wurde die erste Chance auch gleich von den Schechenern favoritengemäß genutzt: Nach einem Abwehrfehler schnappte sich Stefan Lechner den Ball und schob in der 20. Minute überlegt ein.

Doch nur drei Minuten später die Antwort Marke Babensham: Nach einem Klasse-Solo von Edl König konnte dessen Hereingabe Thomas Estermann zum Ausgleich verwerten.

Bei den nächsten Chancen half hüben wie drüben das Aluminium:

Nach einem Schuss aus gut 20 Metern von Babenshams Stürmer Tobi Oberlinner knallte der Ball auf die Latte.

Auf der anderen Seite war Wittmann alleine durch, doch sein Schuss traf nur den Pfosten.

In der 41. Minute dann kurz vor der Pause der Führungstreffer für Babensham: Nach einer Flanke von Huber stand am zweiten Pfosten Hans Lamprecht frei und konnte den Ball zur 2:1-Halbzeitführung einköpfen. Großer Jubel!

Im zweiten Durchgang war dann klar Schechen am Drücker, doch der Gast scheiterte ein ums andere Mal am starken Babenshamer Schlussmann Thomas Frank!

Auch auf der anderen Seite konnte der Keeper von Schechen – Johannes Baumann – einen Freistoß von Oberlinner entschärfen. In der 72. Minute aber war dann der Babenshamer Tobi Aimer nach einer Freistoßflanke zur Stelle – und konnte freistehend zum 3:1 einköpfen!

In der Folge warf Schechen alles nach vorne, jedoch konnten alle gefährlichen Situationen von der Babenshamer Hintermannschaft um Keeper Frank geklärt werden …

ff

So hat man vor 150 Zuschauern zuletzt gespielt (links Babensham):

Quelle bfv

keeper Thomas Frank 1 1 Johannes Baumann keeper
player substitution home Leonhard Kirchlechner 2 2 Markus Roth player
player Lukas Wagner 3 3 Felix Altmoeder yellow card player
player Frederik Friedlhuber 4 5 Fabian Thost captain
player Stefan Oettl 5 6 Markus Höhensteiger player
player goalsubstitution home Tobias Aimer 6 7 Michael Kelnberger substition guest player
player Andreas Huber 7 8 Josef Wittmann player
player Eduard Koenig 8 10 Stefan Lechner goal player
captain Tobias Oberlinner 9 12 Tobias Lechner substition guest player
player goal Hans Lamprecht 10 14 Raphael Altenweger player
player goal Thomas Estermann 11 16 Andreas Zeller player
Ersatzbank
keeper Jakob Reitmaier 15 4 Dominik Boujnah substitute
substitute substitution home Thomas Hof 12 9 Sebastian Bachl substition guest substitute
substitute substitution home Stefan Fink 13 11 Stefan Kapsner substition guest substitute
substitute Jonas Hintermayr 14
Trainer
Brack, Christian Höhensteiger, Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren