B304: Pkw gegen Motorrad

Zweiradfahrerin in Reitmehring leicht verletzt - Autofahrer verweigern Hilfeleistung

image_pdfimage_print

Am heutigen Freitag ereignete sich in den frühen Morgenstunden in Reitmehring ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad (wir berichteten). Die Zweiradfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei meldet dazu folgenden Hergang:


 

Unweit des Bahnübergangs in Reitmehring wollte eine junge Autofahrerin von der Bürgermeister-Schmid-Straße auf die Münchener Straße in Fahrtrichtung Wasserburg abbiegen. Aufgrund des geschlossenen Bahnübergangs staute sich der Verkehr zurück und die Pkw-Fahrerin musste sich langsam in die Straße hineintasten. Beim Abbiegevorgang nach links übersah sie eine von Edling kommende Motorradfahrerin und touchierte diese mit der rechten Fahrzeugseite. Die Krad-Fahrerin stürzte in den rechts neben der Fahrbahn gelegenen Grünstreifen und wurde leicht verletzt.

 

Durch die Unfallaufnahme kam es im Vormittagsverkehr zu leichten Verkehrsbehinderungen.

 

Was die Polizei ärgert: Die junge Unfallverursacherin bat Autofahrer, ihr zu helfen. Doch leider fühlte sich hierzu niemand bereit und wartete lieber in seinem Auto, bis die Bahnschranke wieder aufging. Die Polizei Wasserburg ruft die Bevölkerung zu mehr Hilfsbereitschaft auf und weist darauf hin, dass in schwerwiegenden Fällen strafrechtlich wegen unterlassener Hilfeleistung ermittelt werden kann.

 

Fotos: STÜ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Gedanken zu „B304: Pkw gegen Motorrad

  1. Traurig.

    46

    0
    Antworten
  2. Da kann man nur noch den Kopf schütteln, da mir die Worte fehlen.

    27

    0
    Antworten
  3. Ja, so ist es leider heutzutage: jeder schaut nur noch auf sich selbst, was hab ich denn mit den Anderen zu tun! Die Teilnahme am Straßenverkehr verpflichtet automatisch zur Hilffeleistung, das lernt JEDER Fahrschüler. Offensichtlich vergisst man gelerntes schneller, als man es gelernt hat! Schande!!!

    31

    0
    Antworten
  4. Traurig. Wobei ich persönlich bisher nur Unfälle mitbekommen habe, wo innerhalb kurzer Zeit etliche andere stehengeblieben sind und zumindest gefragt haben, ob sie helfen können. Aber auf dem Weg in die Arbeit werden viele offenbar zu Egoisten. Als ob man gleich gefeuert wird, wenn man wegen Unfallhilfe ein paar Minuten zu spät kommt…

    25

    0
    Antworten