B12: Unfall endet tödlich

Autofahrerin (56) stirbt bei Frontalzusammenstoß nahe Haag - Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Am gestrigen Dienstag kam es gegen 19.30 Uhr zu einem folgenschweren Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B12 auf Höhe Haag-Ost (wir berichteten). Aus bisher noch unbekannten Gründen stießen die beiden Pkw kurz nach der Einschleifung auf die B12 frontal zusammen. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehren Mühldorf, Haag, Kirchdorf, Ramsau sowie das THW Mühldorf befreiten die dabei eingeklemmten Insassen und sperrten die die Bundesstraße in beide Richtungen.

Insgesamt saßen in den Unfallwagen fünf Personen –  drei in einem Ford (38, 32 und 13)  aus Neumarkt in der Oberpfalz und zwei in einem Opel aus dem Landkreis Rottal-Inn (56 und 62). Vier Personen wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuglenkerin des Opels verstarb – trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen – noch an der Unfallstelle.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Unfallsachverständiger an die Unfallstelle gerufen, um die Ursachen aufzuklären. Die Ermittlungen in diesem tragischen Fall dauern an.

Unsere Erstmeldung:

B12: Schwerer Unfall bei Haag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren