Autofahrer erheblich zu schnell

Polizei Rosenheim führte wieder Geschwindigkeitsüberwachungen durch

image_pdfimage_print

Beamte der Rosenheimer Polizei kontrollierten die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit mittels Laserhandgerät innerhalb der letzten drei Tage im Dienstbereich der Polizei Rosenheim. Am Samstag wurde beispielsweise in Vogtareuth, Ortsbereich Straßöd, die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der dortigen Staatsstraße von 70 km/h überwacht. Insgesamt sieben Verkehrsteilnehmer wurden wegen zum Teil erheblicher Überschreitung der Geschwindigkeit angehalten und kontrolliert.

Auf sie kommt ein Bußgeldverfahren und Punkte in Flensburg zu. Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Halfing muss wohl auch seinen Führerschein für einen Monat abgeben, da er mit rund 130 km/h gemessen wurde.

Am Sonntag wurde dieser Bereich erneut überwacht. Im Kontrollzeitpunkt mussten nun sechs Verkehrsteilnehmer angehalten werden. Auch auf sie kommt ein Bußgeld und Punkte in Flensburg zu. Ein 44-jähriger Autofahrer aus dem Raum Würzburg wird wohl auch seinen Führerschein für einen Monat abgeben müssen, er wurde mit rund 110 km/h gemessen.

Fortgesetzt wurden dann die Kontrollen innerhalb des Stadtgebiets von Rosenheim, schwerpunktmäßig rund um den Schwaiger Kreisels. Hier wurden sieben Verkehrsteilnehmer angehalten und kontrolliert, auch auf sie kommt jeweils ein Bußgeld und Punkte in Flensburg zu, da die Geschwindigkeit von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften teils deutlich überschritten wurde.

Am Sonntag Nachmittag wurde dann in Riedering, Ortsteil Ackersdorf, die Geschwindigkeit überwacht. Auf der Kreisstraße gilt dort 60 km/h. Hier wurden sieben Verkehrsteilnehmer angehalten, da sie die Geschwindigkeitsbegrenzung missachteten. Auch auf sie kommt ein Bußgeld und Punkte in Flensburg zu. Tagesschnellster war hier ein 58-jähriger Autofahrer aus Rosenheim, mit knapp 90 km/h.

In der Nacht von Montag auf Dienstag erfolgten Geschwindigkeitskontrollen auf der Miesbacher Straße. Hier wurden vier Verkehrsteilnehmer angehalten, auch hier kommt ein Bußgeld und Punkte in Flensburg auf die Lenker zu. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus München wurde mit rund 95 km/h gemessen, auch er wird seinen Führerschein wohl für einen Monat abgeben müssen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.