Aussteigen bitte: Auch die Bahn baut!

Über Ostern: Züge der Südostbayernbahn werden komplett durch Busse ersetzt

image_pdfimage_print

Auf das haben alle noch gewartet zum frohen Fest samt großräumiger Straßen-Umleitungen (wir berichteten): Auch die Bahn baut – und zwar werden Brücken erneuert. Heißt: Über die Osterfeiertage nur Busse statt Züge auf der Strecke zwischen Mühldorf und München! Rund 1,6 Milliarden Euro investiert die Bahn heuer in Bayern für mehr Qualität im Schienennetz, heißt es heute. Bauarbeiten seien dabei Teil der Lösung: Die Deutsche Bahn baut auf der Strecke Mühldorf – München drei neue Eisenbahnbrücken. Dadurch komme es zu Einschränkungen im heimischen Regionalverkehr …

Die gebündelten Arbeiten wurden auf das lange Osterwochenende gelegt, weil dann vier Tage lang deutlich weniger Pendler von der Sperrung betroffen sind. Die Arbeiten mit Streckensperrung beginnen an Gründonnerstag, 18. April, um 21.30 Uhr und enden am Dienstag, 23. April, um 4.30 Uhr.

Im Regionalverkehr zwischen Mühldorf und München Hauptbahnhof werden alle Züge der Südostbayernbahn (SOB) durch Busse ersetzt. In München beginnen und enden sie am Ostbahnhof an der Friedenstraße auf der Südseite des Bahnhofs. Zwischen Ostbahnhof und Hauptbahnhof können die Fahrgäste die S-Bahnen nutzen.

Zwischen Mühldorf und München Ostbahnhof gibt es im Schienenersatzverkehr (SEV) drei Buslinien. Direktbusse mit einer Fahrzeit von rund 95 Minuten halten zwischen Mühldorf und Ostbahnhof nur in Ampfing. In Schwindegg starten und enden Direktbusse mit einer Fahrzeit von 85 Minuten, die unterwegs nur in Dorfen halten.

Und schließlich gibt es noch Busse, die zwischen Mühldorf und Ostbahnhof jeden Regionalbahnhof anfahren und rund 130 Minuten Fahrzeit benötigen. Um die Fahrzeit zu verkürzen, halten die SEV-Busse nicht immer direkt am Bahnhof. Der Weg zur SEV-Haltestelle ist vor Ort ausgeschildert.

Achtung: Die SEV-Busse sind nur eingeschränkt barrierefrei.

Fahrplaninformationen und Hinweise zu den SEV-Haltestellen finden die Fahrgäste im Internet unter https://bauinfos.deutschebahn.com/bayern oder über die App der S-Bahn München „München Navigator“. Die SOB informiert online unter www.suedostbayernbahn.de/baustellen. Alle Fahrplanänderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet und an den Fahrkartenautomaten bereits berücksichtigt. Telefonisch ist der Kundendialog der S-Bahn München unter der Rufnummer 089 20355000 zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren