Ausflug nach Kärnten: Noch Plätze frei

Gymnastikgruppe Edling-Reitmehring ist Ende September unterwegs

image_pdfimage_print

Die Gymnastikgruppe Edling-Reitmehring veranstaltet am 28. und 29. September einen Ausflug nach Kärnten an den Klopeiner See. Kurzfristig wurden jetzt noch vier Plätze frei. Es sind noch Anmeldungen möglich bei Frieda Schrank, Telefon 08071/8553 oder per Mail: alois-frieda@freenet.de. Die Details zum Ausflug:

Die Fahrt führt nach Südkärnten an den Klopeiner See ins Hotel „Sonne” in St. Kanzian. Auf einem Parkplatz Richtung Kärnten gibt`s eine Kaffeepause. Die Teilnehmer kommen gegen Mittag in Klagenfurt an –  dort ist Gelegenheit zum Mittagessen.

Anschließend besucht man „Minimundus”. Die kleine Welt am Wörthersee ist ein Ort zum Entdecken, Spaß haben, Verweilen, Lernen und Genießen. Mit Modellen von allen Kontinenten hat man auf 26.000 Quadratmetern Parklandschaft die Welt im Miniaturformat geschaffen. Im Maßstab 1:25 wurden die schönsten Bauwerke nach Originalplänen und mit Originalmaterialien wie Marmor, Sandstein oder Lavabasalt bis ins kleinste Detail nachgebaut.

Im Anschluss fahren die Teilnehmer zum Hotel direkt am Klopeiner See, wo die verbleibende Zeit zur freien Verfügung steht. Möglichkeiten für den Nachmittag sind zum Beispiel eine Bummelzugfahrt um den See, oder die Benutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs mit Hallenbad und Sauna.

Den Tag läßt man bei einem Vier-Gänge Menü ausklingen.

Nach dem Frühstücksbuffet fährt man am zweiten Tag nach Lavamünd. Dort werden die Teilnehmer eine Kultur-Floßfahrt auf der Drau. Kulinarisch wird man auf dem Floß bestens versorgt. Anschließend tritt man die Heimreise an.

Ausklang bei einem gemeinsamen Abendessen. Rückkehr gegen 20 Uhr.

Kosten: 165 Euro, inbegriffen sind: Frühstück im Bus, Halbpension, Abendessen, freie Nutzung Wellnessbereich im Hotel,  Eintritt „Minimundus” mit Führung, Floßfahrt mit Musik und Verköstigung.

Abfahrt: 7 Uhr beim Penny in Edling, um 7.05 Uhr in Reitmehring am Bahnhof, um 7.10 Uhr auf der Innhöhe in Wasserburg.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren