Aus Sicherheitsgründen nicht ausgezählt

Am Samerberg: Nahezu alle Mitarbeiter der Verwaltung in häuslicher Quarantäne

image_pdfimage_print

Die Gemeinde Samerberg hat am Sonntagabend die Stimmen der Landrats-Stichwahl (wir berichteten) aus Sicherheitsgründen nicht ausgezählt. „Die Wahlbriefe liegen allesamt im Tresor”, so Bürgermeister Georg Huber (Foto). Aufgrund mehrerer bestätigter Infektions-Fälle mussten nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt nahezu alle Mitarbeiter der Verwaltung in häusliche Quarantäne. Es hätten sich genug freiwillige Wahlhelfer gemeldet, jedoch ging hier die Gesundheit jedes einzelnen vor, so hieß es aus dem Rathaus.

Die Gemeinde Samerberg hatte dieses Vorgehen mit der Wahlleitung im Landratsamt so zum Schutz vor Ansteckung abgestimmt.

Man hoffe, dass im Laufe der Woche der Betrieb im Rathaus – wenn auch eingeschränkt – wieder beginnen könne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren