Aus dem Rahmen fallend

Spannende und gruselige Themenführung durch die Altstadt

image_pdfimage_print

An diesem Sonntag, 10. Dezember, heißt es noch einmal ‚Wasserburg düster und schaurig‘. Die spannende und gruselige Themenführung der beiden Autorinnen Ilona Picha-Höberth und Irene Kristen-Deliano führt durch die Wasserburger Altstadt und berichtet von allerlei unheimlichen und mysteriösen Erscheinungen aus Kloster, Kirche und Burg. Erzählt werden dabei Geschichten von Wundern, Spuk, Hexenverfolgung und seltsamen Begegnungen.

Beginn der Führung ist um 16.30 Uhr. Treffpunkt: Auf der Burg.

Auch dieses Jahr finden wieder die beliebten Wasserburger Raunachtsführungen statt. Die festlich geschmückte vorweihnachtliche Altstadt wird zur Kulisse  mystischer Erzählungen über den Wode und seine schwarzen Reiter, die Frau Percht mit ihre seligen Heimchen und über die wilde Schifffahrt auf dem Inn.

Darüber hinaus werden Ursprünge und Hintergründe der Raunächte erklärt, jener geheimnisvollen Zeit zwischen den Jahren. Zum Abschluss gibt es für jeden Teilnehmer ein Glas Glühwein.

Die erste Tour (Abendführung) mit dem Schwerpunkt „Thomasnacht/Wintersonnwende“ findet am Donnerstag, 21. Dezember, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Weitere Termine: Dienstag, 26. Dezember (2. Weihnachtsfeiertag), 16.30 Uhr, Freitag, (Abendführung) 5. Januar, 19.30 Uhr, Samstag, 6. Januar (Hl. Drei Könige), 16.30 Uhr

Anmeldung unter 08071 – 41 07 oder 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Themen und Termine: www.picha-hoeberth.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.