Auftakt der Rathauskonzerte

Wasserburg: Junges, exzellent besetztes Barockorchester zu Gast

image_pdfimage_print

Die Wasserburger Rathauskonzerte starten in die neue Konzertsaison! Das ‚Concerto München‘ – ein junges, exzellent besetztes Münchner Barockorchester unter der Leitung des Oberaudorfer Organisten Johannes Berger – ist am Freitag, 6. April, um 20 Uhr im Historischen Rathaussaal Wasserburg zu Gast. Werke von Telemann, Händel, Vivaldi werden zu hören sein …

Auf dem Programm stehen Kompositionen für Trompete, Oboen und Streicher von Georg Philipp Telemann und Antonio Vivaldi – sowie zudem Georg Friedrich Händels B-Dur- Orgelkonzert, sein „Salve Regina“ und weitere Motetten – gesungen von der jungen Sopranistin Marie-Sophie Pollack.

Das international besetzte Barockorchester Concerto München wurde 2016 offiziell gegründet und setzt sich aus Interpreten der Alten-Musik Szene zusammen.

Hauptziel ist es, ein breit gefächertes Repertoire auf Originalinstrumenten in historisch informierter Aufführungspraxis zu präsentieren. Erfrischende Virtuosität und ansteckende Musizierfreude sind Kennzeichen dieses von Presse und Publikum bereits vielfach gelobten Klangkörpers. Einladungen zu einer Reihe renommierter Musikfestivals und Konzertreihen sind bereits erfolgt.

Mitglieder des Orchesters erhielten Preise, etwa beim Wettbewerb für Alte Musik Brügge, dem Biagio Marini-Wettbewerb oder dem Grand Prix Bach de Lausanne. Künstlerischer Leiter des Orchesters ist der Organist und Cembalist Johannes Berger.

Karten gibt es beim Ticketservice der Sparkasse Wasserburg, in allen Sparkassen-Geschäftsstellen und über die Ticket-Hotline 08071 101129.

Auskünfte sowie der ausführliche Konzertflyer sind bei der Stadt Wasserburg erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren