Auffahrunfall auf der B15

Feuerwehr Allmannsau im Einsatz - Ein Fahrzeuginsasse leicht verletzt - Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Zu einem Auffahrunfall kam es am Sonntagabend auf Höhe von Rechtmehring. Ein Fahrzeuginsasse wurde dabei leicht verletzt. Im Einsatz waren die Wasserburger Polizei und die Feuerwehr Allmannsau, die den Verkehr an der Unfallstelle vorbeileitete und die Fahrbahn reinigte. Der Polizeibericht: 

Auf der B15 ereignete sich am Sonntag um 19.45 Uhr zwischen Ferchensee und Neuberg ein Auffahrunfall. Ein 27-jähriger Mazda-Fahrer aus Prien bremste sein Fahrzeug ab, da in Fahrtrichtung Wasserburg ein Pkw mit eingeschaltetem Warnblinklicht stand. Eine hinter ihm fahrende 26-jährige Skodafahrerin aus Oberschneiding reagierte zu spät und fuhr mit ihrem Wagen auf den Mazda auf. Durch den Aufprall wurde die 26-Jährige leicht verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des Mazdas blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von geschätzten 14.000 Euro. Die Feuerwehr aus Allmannsau war mit einem Fahrzeug und sechs Mann zum Abbinden von Betriebsflüssigkeiten und zur Verkehrsregelung vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren