Auf geht’s zu „Wendelin von Höllenstein”

Kneippverein Wasserburg besucht die Ritterspiele in Kiefersfelden

image_pdfimage_print

Der Kneippverein Wasserburg besucht am  Sonntag, 25. August, die Ritterspiele in Kiefersfelden. Abfahrt mit der Bahn ist um 9 Uhr in Reitmehring. Rückkehr gegen 19 Uhr. Anmeldung bis 20. August in der Bücherstube unter Telefon 08071/7401 oder 0176/82035455. Das Stück „Wendelin von Höllenstein oder die Totenglocke“ steht auf dem Programm.

Im Mittelpunkt der furiosen Handlung stehen die früheren Burgherren von Höllenstein, die Brüder Adelmann und Walluf. Sie liegen seit 300 Jahren verbannt in zwei Särgen unter einer Totenglocke. Ritter Wendelin lüftet ihr finsteres Geheimnis. Das aber löst eine Kette schwerwiegender Folgen aus…

Die Ritterspiele in Kiefersfelden feierten letztes Jahr ihr 400-jähriges Bestehen. Traditionsgemäß spielt das ganze Dorf mit. Eine besondere Rolle hat dabei der Kasperl. Es ist der einzige, des bairisch spricht. Alle anderen sprechen „Ritterhochdeutsch”.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren